Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2016: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Neuer Standort für das Fahrzeug - Jahresabschluss der UG-ÖEL
24.01.2017

NBG-LAND-Nachdem die Einsatzbereitschaft nach einem Gefahrguteinsatz auf der Autobahn bei Altdorf widerhergestellt war, fand in Rockenbrunn bei Diepersdorf der jährliche Jahresabschluss der UG-ÖEL des Landkreises Nürnberger Land statt. Zu Beginn der Veranstaltung konnte der Leiter der UG-ÖEL, Roland Eckstein den Landrat Armin Kroder, Kreisbrandrat Norbert Thiel, die Kreisbrandinspektoren Holger Hermann und Peter Schlerf, den Leiter des Sachgebiets Brand- und Katastrophenschutz im Landratsamt Nürnberger Land, Gerhard Hertlein, Vertreter der UG-ÖEL Nürnberg-Stadt sowie die Kameraden aus den eigenen Reihen begrüßen.

Landrat Armin Kroder betonte die Wichtigkeit des Katastrophenschutzes im Landkreis Nürnberger Land. In den vergangenen Jahren ist die Zahl von Großschadenslagen weltweit enorm gestiegen. Daher ist es wichtig auf den Ernstfall vorbereitet zu sein. Die Mitarbeiter des Landratsamtes sowie die unterschiedlichen Hilfsorganisationen leisten hervorragende Arbeit im Landkreis, was eine sehr gute Zusammenarbeit wiederspiegelt.

Kreisbrandrat Norbert Thiel lobte die hervorragende Arbeit der Kameraden sowie die sehr gute Zusammenarbeit im Einsatzfall. Dies wurde am Morgen erneut bei einem Gefahrguteinsatz auf der Autobahn bei Altdorf bestätigt. Norbert Thiel gab einen kurzen Ausblick auf die anstehende Ersatzbeschaffung des Einsatzleitwagen (ELW2) des Landkreises.

Anschließend führte Roland Eckstein durch das abgelaufene Jahr. Zum Ende des Jahres leisteten 24 aktive Kameraden aus verschiedenen Feuerwehren des Landkreises Dienst in der UG-ÖEL. In über 250 Einsatzstunden wurden somit 9 Einsätze bewältigt. Der Schwerpunkt lag hierbei auf Vermisstensuchen sowie Einsätzen im Bereich Gefahrgut. Für Übungen, Arbeitsdienste und diverse andere Veranstaltungen wurden ca. 2000 Stunden investiert.

So fand unter anderem ein Erfahrungsaustausch mit den Kameraden der UG-ÖEL Donau-Ries in Mertingen sowie der UG-ÖEL Weißenburg-Gunzenhausen statt. In Mertingen konnte zusätzlich die Firma Zott besichtigt werden. Im Oktober wurde das Kraftwerk Franken in Gebersdorf besucht.

Roland Eckstein bedankte sich bei allen Anwesenden für die sehr gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Ein wichtiger Punkt war hierbei die Verlegung des Standortes der UG-ÖEL von Hersbruck nach Schwarzenbruck. Ein besonderer Dank gilt hier der Führung der Feuerwehr Hersbruck für die vergangenen Jahre sowie bereits jetzt Christian Eckstein, Kommandant der Feuerwehr Schwarzenbruck, für die Unterstützung und die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.

Nach einem kurzen Ausblick auf das Jahr 2017 konnte bei einem gemütlichen Zusammensein und interessanten Gesprächen der Abend schließlich ausklingen.


Bericht: Florian Stahl, UG-ÖEL-Nürnberger Land, Bilder: Martin Decker, UG-ÖEL-Nürnberger Land
 

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2016: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land