Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2017: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Einsatzübung in Ottensoos 01.05.2017

OTTENSOOS - Am Sonntagmorgen, den 09. April 2017 fand eine gemeinsame Übung der Feuerwehren Ottensoos, Rüblanden und Speikern in Speikern statt. Mit dem Stichwort "Brand Lagerhalle - Personen werden vermisst" wurden die Feuerwehren gegen 09.00 Uhr über Funk in die Seeäckerstraße nach Speikern alarmiert.

Die Seeäckerstraße befindet sich im Gewerbegebiet am Bräunleinsberg. Die Seeäckerstraße selbst mit REWE und Aldi gehört zur Gemeinde Neunkirchen am Sand und die Straße Am Bräunleinsberg mit Getränke Ziegler zur Gemeinde Ottensoos. So sieht die AAO für den Bräunleinsberg gemäß der festgelegten Bereichsfolge die Feuerwehren Ottensoos mit Rüblanden und Speikern vor. Um im Ernstfall in dieser Konstellation gut und wirksam zusammenarbeiten zu können, möchte man zukünftig regelmäßig gemeinsam üben.

Vorbereitet wurde die Übung von Gruppenführer Martin Bachmann aus Speikern. Angenommen wurde ein Lagerhallenbrand bei der Firma Britting Stuck im Gemeindegebiet Neunkirchen. Somit lag die Einsatzleitung bei der Feuerwehr Speikern. Um ein möglichst realitätsnahes Übungsszenario bieten zu können, wurde die Lagerhalle der Firme mit einer Nebelmaschine komplett verraucht und zwei Übungspuppen versteckt. So quoll beim Eintreffen der Ortswehr aus Speikern bereits dichter Rauch aus dem Dach der Halle. Durch den Eigentümer wurden zwei vermisste Personen gemeldet.

Die Ottensooser Wehr übernahm die Personenrettung unter schweren Atemschutz, während die Ortswehr aus Speikern die Wasserversorgung von einem naheliegenden Oberflurhydranten sicherstellte und die Brandbekämpfung im Außenbereich vornahm. Hier mussten vor allem die angrenzende Bahnböschung und die Lagerflächen um das Gebäude geschützt werden. Die Feuerwehr Rüblanden nutzte einen weiteren Unterflurhydranten und bereitete einen Löschangriff auf der rückwärtigen Gebäudeseite vor. So konnte der Brand frühzeitig eingedämmt werden und die zuerst geplante unabhängige Wasserversorgung aus der angrenzenden Schnaittach wurde nicht mehr erforderlich.

Nach etwa einer halben Stunde konnte "Feuer aus" und „alle Personen gerettet“ gemeldet werden. Die Atemschutztrupps öffneten alle Fenster und Türen und das Gebäude wurde mit dem Lüftungsgerät der FF Ottensoos belüftet. So konnte der Rauch schnell aus der Halle entweichen. Im Anschluss an die Übung traf man sich noch zu einer kurzen Abschlussbesprechung, ehe man zum Gerätehaus in Speikern fuhr. Dort ließ man die Übung bei einer kleinen Brotzeit gemütlich ausklingen.  Unser ganz besonderer Dank gilt der Firma Britting Stick (www.britting-stuck.de) für die freundliche Einwilligung zur Übung in der Lagerhalle. Nur durch Übungen dieser Art kann die Feuerwehr unter Einsatzbedingungen zielgerichtet üben.

Bericht und Fotos: Markus Goldhammer, FF Speikern

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2017: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land