Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2017: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Berufsfeuerwehr Wochenende der Jugendfeuerwehr Germersberg 04.10.2017
 

Das Wochenende vom 8.9.2017 bis 10.9.2017 war bei der Feuerwehr Germersberg ganz im Zeichen ihrer Jugendfeuerwehr. Die Jugendwarte sowie Gerätewart und Kommandant veranstalteten für die Jugendlichen ein Berufsfeuerwehrwochenende.

Stefanie Wehner Jugendwartin der Jugendgruppe sowie stellvertretender Kommandant Daniel Meier begannen bereits im Frühjahr mit der Planung des Wochenendes.
Insgesamt waren zehn Jugendliche mit Begeisterung dabei! Bei 11 verschiedenen Einsätzen, von denen sich einer als Fehlalarm herausstellte, rückte der Nachwuchs vom Gerätehaus Germersberg aus.

Dienstantritt war am Freitag um 17 Uhr mit beziehen des Schulungsraumes, Besprechung des Wochenendes, aufstellen einiger Regeln und Dienstplan fürs komplette Wochenende.

Danach wurde zusammen gekocht, dann nahm das Feuerwehrleben seinen lauf, von Katze auf Baum, Ölspur und einem Feuerschein (Fehlalarm) war die erste Nacht auch schon vorbei.

Am Samstagmorgen weckte der Gong zum Baum auf Fahrbahn. Nach dem Frühstück haben 3 Jugendliche die Jugendflamme 1 erfolgreich abgelegt, der Rest der Truppe hat 2 Übungsschlaupuppen gebaut. Eine Erwachsenen-Puppe mit knapp 50 Kilo und ein Kind mit circa 30 Kilo. Dazwischen wurde man zu einer Hilflosen Person in Garage, einem Fahrradunfall mit 2 Verletzten Kindern, einer Vermisstensuche und am Abend ausleuchten eines Hubschrauberlandeplatzes alarmiert.

Der Samstagabend stand im Rahmen eines Grillabends mit den Eltern der Jugendlichen, Bürgermeister Frank Pitterlein, Markträtin Lydia Dotzler-Herbst und Schiedsrichter aus dem Dienstbezirk 2 Manuel Dümmler mit Übergabe der Jugendflamme 1 und die im Frühjahr erfolgreich abgelegte Jugendleistungsprüfung. Die gebaute Erwachsenen Übungspuppe wurde von den Jugendlichen an die Kommandanten für die aktive Wehr übergeben.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag stand das Highlight unseres Wochenendes an. Um 4 Uhr war wieder ein Feuerschein gemeldet, der sich diesmal aber NICHT!! Als Fehlalarm zeigte. An der Einsatzstelle brannte dann ein Holzschuppen lichterloh.

Am Sonntag waren die Jugendlichen dann zum geplanten Frühstück um 8 Uhr immer noch am schnarchen und so haben die Jugendwartin und Ihre beiden Betreuer mal gemütlich Frühstücken können. Bevor der Gong zum Frühstücksweck ausgelöst wurde. Nach dem Frühstück stand das Reinigen der Fahrzeuge, der Fahrzeughalle, des Schulungsraumes und des Gebäudes an. Zwischendrin wurde noch ein Wespennest entfernt, anschließend klappte das Reinigen ruckzuck, denn Viele Hände schnelles Ende. Abschluss war dann das gemeinsame Mittagessen eines schönen und erfolgreichen Wochenendes.

Danke noch an die Firma Dotzler die uns für dieses Wochenende einen „101/55/1“ zur Verfügung stellte, die Vorstandschaft der Feuerwehr Germersberg sowie den Helfern rund um das Wochenende.
Besonders zu erwähnen ist der seit diesem Berufsfeuerwehrwochenende gegründete „Jugendfeuerwehr-Fanclub“ der sich aus einigen Damen von Germersberg gebildet hat und auch am Samstag um 4 Uhr auf die Beine gemacht hat um die Jugend beim Einsatz zu Unterstützen.

Bericht und Fotos: Freiwillige Feuerwehr Germersberg

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2017: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land