Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2018: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

VU auf der B14 bei Hartmannshof 01.02.2018
  Person eingeklemmt

Am Freitag 19.01.2018 wurden um 17.47 Uhr die FW Hersbruck, Pommelsbrunn und Hartmannshof sowie die Kreisbrandinspektion zu einem Verkehrsunfall auf die B14 mit eingeklemmter Person alarmiert. (THL3)

Laut Polizei kam einer der Verkehrsteilnehmer aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit dem entgegenkommenden Fahrzeug. Dieses wurde aufgrund der wirkenden Kräfte auf die Leitplanke geschleudert.

Beide Fahrer waren ansprechbar und nicht eingeklemmt, mussten aber nach Rücksprache mit den Notärzten schonend aus den Fahrzeugen gerettet werden.

Durch die FW Hersbruck und Pommelsbrunn wurden die beiden Fahrer achsengerecht durch Seitenöffnung (Audi) und Dach- entfernen (Peugeot) schonend gerettet.

Die B14 wurde für die Rettungsarbeiten voll gesperrt, die Ausleitung und Sperrung übernahmen die Feuerwehren Hersbruck und Hartmannshof.

Aufgrund der perfekten und reibungslosen Zusammenarbeit zwischen Rettungsdienst, der einzelnen  Feuerwehren, Polizei, Straßenmeisterei und Abschleppunternehmen konnte die Straße nach knapp 2 Stunden wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Anwesende Stellen:
KBR Thiel
KBI Herrmann
KBM Weidinger
KBM Marienfeld
KBM Brunner
KBM Herger

FF Hersbruck  mit 14/40/1   14/11/1   14/41/1   14/61/1   14/58/1   und VSA
FF Pommelsbrunn mit 51/42/1 und 51/11/1
FF Hartmannshof mit 55/42/1 und 55/14/1

Rettungsdienst
Polizei
Abschleppunternehmen
Bericht: KBM Herger / Fotos: FF Hersbruck und Hersbrucker Zeitung

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2018: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land