Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Einheiten: Höhlengruppe der Feuerwehr Hersbruck

Zurück | Einheiten | Höhlengruppe | Mitglieder | Einsätze |

 

Höhelngruppe der Feuerwehr Hersbruck


Oli Haslinger
Leiter HGH
Mario Hälsig
Stellvertretender Leiter HGH


Die HGH, wie sich die Höhlen Gruppe Feuerwehr Hersbruck abkürzt, besteht seit Sommer 2005.
Alle Mitglieder sind aktive Feuerwehrmänner bei der FF Hersbruck.

Die anfangs spärlich ausgestatte kleine Hobbygruppe ist inzwischen ein fester Bestandteil der organisierten Nordbayrischen Höhlenrettung.
Dreizehn Männer und eine Frau stehen rund um die Uhr alarmbereit zur Verfügung und verstärken die Höhlenrettungswache der Bergwacht Lauf, Bayreuth, Bamberg und Forchheim.

Ausgebildet in Seiltechnik, Höhlenmedizin, Gesteinsbearbeitung, Befahrungs- und Rettungstechniken, Pyrotechnik und drahtgebundene Höhlenkommunikation werden laufend Höhlen in der Umgebung befahren.

Neben  Ausbildungs- und Einsatzdienst hat sich die HGH aber auch vorbeugenden Maßnahmen zur Aufgabe gemacht.
Um im Einsatzfall schnelle Hilfe leisten zu können, wurden etwa 200 Höhlen in der Region angewandert und meist auch befahren.
Im sogenannten Höhlenordner wurde diese Höhlen katalogisiert.
Ein zweiseitiges Datenblatt liefert so für jede Höhle die Anfahrt und den Anmarschweg, GPS und UTM-Koordinaten, Bilder, Höhlenbeschreibungen sowie Bilder und Pläne.

Der Leistelle Nürnberg wurde dieser Katalog digital zur Verfügung gestellt und in das Alarmsystem eingebettet. Den Einsatzkräften stehen die Daten mittels „Cloud“ im Internet jederzeit zur Verfügung.


Zurück | Einheiten | Höhlengruppe | Mitglieder | Einsätze |

Copyright © by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land