Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
WAP

Zurück | Intern

 

RSS Feeds von KFV-Online

Wir bieten unseren Besuchern auch RSS Feeds zu neu eingestellten Berichten oder neuen Einträgen in der Einsatzübersicht an:

RSS-Feed für Berichte (Kurzübersicht über neu eingestellte Berichte):
RSS 2.0: http://www.kfv-online.de/cgi-bin/berichte.rss.cgi
Atom 1.0: http://www.kfv-online.de/cgi-bin/berichte.atom.cgi

RSS-Feed für Einsätze:
RSS 2.0: http://www.kfv-online.de/einsatz.rss

Was sind RSS Feeds?

RSS bedeutet "Really Simple Syndication" und ist ein Format, mit dem man Änderungen auf seinen Lieblings-Webseiten relativ einfach im Blick behalten kann - vorausgesetzt, die Webseiten bieten diesen Service an. Sinnvoll ist dies insbesonders bei Internetseiten mit Nachrichteninhalten oder oft aktualisierten Meldungen.

Meist weist das oben dargestellte Icon darauf hin, dass die besuchte Webseite RSS-Feeds - oft auch RSS Channels genannt - anbietet. Diese Feeds kann der Internetnutzer dann über den angegebenen Link abonnieren. Sein RSS-Client (siehe weiter unten) prüft die Webseite dann in regelmäßigen Abständen nach Aktualisierungen. Meist werden diese dann mit einer kurzen Schlagzeile oder einen Textanriss dargestellt, so dass man darüber bereits die Meldung beurteilen kann, ob sie für einen interessant erscheint. Um die vollständige Meldung zu lesen, genügt dann ein Click auf den RSS-Link, und man wird zum Bericht auf der Webseite weitergeleitet.


Was benötige ich, um RSS Feeds nutzen zu können?

Inzwischen gibt es zahlreiche Implementierungen oder auch eigenständige Software (sog. Feedreader), um RSS Feeds nutzen zu können.

- Browserimplementierungen

Aktuelle Versionen der Internetbrowser (z.B. Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer) haben eine eingebaute RSS Funktionalität. Teilweise wird schon beim Aufruf der Webseite durch ein RSS Icon in der Adresszeile signalisiert, dass diese Webseite RSS Feeds anbietet.

Mit einem Klick darauf kann man dann den gewünschten RSS Feed abonnieren. Dies geht natürlich auch, wenn man direkt auf den veröffentlichten RSS-Link klickt oder diesen Link im RSS-Client einträgt.

Anschließend steht der RSS-Feed als Lesezeichen zur Verfügung.

Auch manche Mailprogramme bieten eine RSS Funktionalität an, wie z.B. der Mozilla Thunderbird:


- Feedreader Software

Eine spezielle Feedreader-Software bietet sich vor allem dann an, wenn man viele Newsfeed-Channels abonnieren will, da durch den erweiterten Funktionsumfang dieser Programme die Feeds übersichtlicher dargestellt werden können. Die gängigen Feedreader-Programme lassen sich z.b. über eine Google-Suche nach dem Begriff "Feedreader" finden.


- RSS Feeds mobil

Viele moderne Handys oder Smartphones haben inzwischen auch RSS Clients implementiert oder lassen sich nachinstallieren. So hat man auch unterwegs einen Überblick, wenn sich auf der Homepage etwas ändert.

 

Welches RSS Format soll ich wählen?

Wir bieten unsere RSS Feeds im Format "RSS 2.0" und "Atom 1.0" an. Die meisten Clients dürften mit dem RSS 2.0-Format zurechtkommen. Atom 1.0 ist eine Weiterentwicklung des RSS Formats und kann vor allem von neueren Clients gelesen werden. Einen merkbaren Vorteil gegenüber RSS 2.0 bietet es jedoch nicht. Am besten gilt ausprobieren, mit welchem Format euer RSS Reader zurecht kommt.

Weitere Informationen rund um das Thema RSS können z.B. in Wikipedia nachgelesen werden.

 

Welche anderen RSS Feeds gibt es noch?

Ein große Sammlung verfügbarer RSS Feeds sind auf http://www.rss-verzeichnis.de/ zu finden.
Auch bietet z.B. das Polizeipräsidium Mittelfranken einen regionalen RSS Feed an.

 

Was gibt es noch zu erwähnen?

Über unsere angebotenen RSS-Feeds werden nur Aktualisierungen der Berichte- und der Einsatzseite abgedeckt, nicht jedoch alle anderen Bereiche. Es lohnt sich also auch weiterhin, unsere Homepage direkt zu besuchen.

Bei Fragen oder Problemen zu unseren RSS-Feeds bitte uns per Mail unter info@kfv-online.de kontaktieren.

Viel Spass mit den RSS Feeds.


Zurück | Intern


Copyright © Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land